#011 - Glas? - Klar!

Glas? - klar!

Einbau von Fenstern und Türen

Bei jedem Hausbau markiert der Einbau von Fenstern und Türen ein "Wende": Wind und Wetter können nun nicht mehr eindringen und der Innenausbau kann beginnen. Auch für den Steelcave Container ist dies der Fall.

 

Ich habe den Einbau von Fenstern und Türen also einerseits lange als Meilenstein im Bau herbeigesehnt, hatte aber andererseits auch einigen Respekt vor dieser Aufgabe: Würden die Elemente passen? Hatte ich Fehler beim Aufmaß gemacht? Bekomme ich die teilweise sehr schweren und unhandlichen Türelemente bewegt?

Meine Ängste: Unbegründet

Auch in diesem Fall stellten sich meine Ängste allerdings als unbegründet heraus. Zwar waren einige Türelemente extrem schwer, aber mit zusätzlicher Muskelkraft konnten auch diese soweit bewegt werden, dass ich nach dem Ausglasen den Einbau alleine vorantreiben konnte.

Das Aufmaß war ebenfalls passend, so dass die Rahmen sauber gesetzt werden konnten. Mit einiger Vorab-Recherche zum korrekten, DIN-gerechten, Einbau von Fenstern mit dichtem Anschluss an die Klimamebran entwickelte ich nach dem Einbau der kleinen Fenster auch schnell Routine, um die großen Türen fachgerecht in den Holzständerbau zu integrieren.

Verschlusssache

Nachdem alle Rahmen vorbereitet und eingebaut waren, war die Box bereit für das Einglasen von feststehenden Fenstern sowie das Einhängen von Türen. Hierzu konnte ich glücklicherweise nochmal auf die Unterstützung von außen zurückgreifen. Mit insgesamt vier Paaren an Händen war dies eine Aufgabe von ca. 1 Stunde.

Danach bewunderte ich zum ersten Mal das nun nahezu finale Außenbild des Containers und genoß die Ruhe im Inneren - denn bei geschlossenen Türen und Fenstern dringt nur mehr durch 4 kleine Versorgungsöffnungen ganz wenig Schall nach Innen.

In den letzten Monaten bekomme ich das Update meines Blogs leider nicht so zeitnah hin, wie ich mir dies erhoffen würde. D.h. den Einbau der Fenster habe ich bereits vor drei Monaten abgeschlossen. Trotzdem freue ich mich jedes Mal, wenn ich zum Arbeitsbeginn den Container auf- und nach getaner Arbeit wieder abschließen kann.

 

Wie es nach diesem Meilenstein in Sachen Innenausbau weitergeht, werdet ihr im nächsten Blogartikel lesen.